Angebote zu "Literarische" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Nau, A: Schizophrenie als literarische Wahrnehm...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.02.2003, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstruktur am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis, Titelzusatz: am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis, Autor: Nau, Anne-Christin, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sturm und Drang // Literaturwissenschaft // Psychologie // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Deutsch // Klassik // Literaturwissenschaft: 1900 bis 2000 // Psychologie: Theorien und Denkschulen // Sprachwissenschaft // Linguistik, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 494, Gewicht: 630 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Finnik Fuchsteufelsstill - Roman
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.04.2017, Einband: Paperback, Titelzusatz: Roman, Autor: Finnik, Niah, Verlag: Ullstein fünf, Co-Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Asperger // Asperger Syndrom // Autismus // autistisch // Berlin // Berlin Roman // Bipolare Störung // Buch 2017 // Burn-out // Das Rosie-Projekt // Das Schicksal ist ein mieser Verräter // Debut // Debüt // Debutant // Debutantin // Debütantin // Depression // Freundschaft // John Green // Klinik // Liebe // Liebesgeschichte // Literarische Belletristik // Neu 2017 // Neuerscheinung 2017 // Neuerscheinungen 2017 // Psychiatrie // Rosie Projekt // Sarah Kuttner // Schizophrenie // Selbstmordversuch // Suizid // Tobi Katze // Vincent will Meer, Produktform: Kartoniert, Umfang: 304 S., Seiten: 304, Format: 2.4 x 20.5 x 13.6 cm, Gewicht: 365 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die literarische Darstellung von Schizophrenie ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die literarische Darstellung von Schizophrenie bei E.T.A. Hoffmann und Robert Louis Stevenson ab 39.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Literaturwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstru...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstruktur am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis ab 99.95 € als Taschenbuch: am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sprachwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die literarische Darstellung von Schizophrenie ...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die literarische Darstellung von Schizophrenie bei E.T.A. Hoffmann und Robert Louis Stevenson ab 39.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstru...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstruktur am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis ab 99.95 EURO am Beispiel der Lyrik von Jakob Michael Reinhold Lenz und Jakob van Hoddis

Anbieter: ebook.de
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Schizophrenie als literarische Wahrnehmungsstru...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der Arbeit sind die Beziehungen zwischen Schizophrenie als Krankheit und als Textstruktur. Inwieweit bei literarischen Texten von schizophrenen Wahrnehmungsstrukturen gesprochen werden kann, wird am Beispiel der Lyrik von Lenz und van Hoddis untersucht. Methodische Grundlagen für die Gedichtinterpretationen werden aus der psychoanalytischen Literaturwissenschaft abgeleitet. So wird der sinnvolle Transfer psychiatrischer Schizophreniekonzepte auf literarische Texte ermöglicht. Krankheitsdiagnosen in bezug auf die Autoren lassen sich aus ihren Texten nicht ableiten. Doch biographische, konfliktbesetzte psychische Bereiche kristallisieren sich heraus. Der 'schizophrene' Interpretationsansatz erfaßt die Verrückung sprachlicher, kreativer, affektiver und kognitiver Funktionen in einer Komplexität, die ihn generell zur Analyse literarischer Texte geeignet erscheinen läßt.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Das Bewusstsein vom Wahnsinn
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wahnsinn und Literatur - über die Zusammenhänge zwischen künstlerischer Kreativität, gesellschaftlicher Subversion und Erkrankungen wie Schizophrenie oder Depression wurde und wird viel diskutiert. Die 1970er und 80er Jahre sind in dieser Hinsicht besonders aufschlussreich: Angeregt durch die Antipsychiatrie-Bewegung, befassen sich zahlreiche Autorinnen und Autoren mit dem Thema Wahnsinn, darunter Peter Schneider, Karin Struck, Martin Walser, Heinar Kipphardt, Maria Erlenberger, Rainald Goetz u.v.a. Die vorliegende Arbeit setzt sich kritisch mit den Mechanismen der Pathologisierung und der Idealisierung des Wahnsinns auseinander, die für diese Zeit charakteristisch sind. Unter Rückgriff auf Michel Foucaults Werk "Wahnsinn und Gesellschaft" wird eine Theorie des Bewusstseins vom Wahnsinn entwickelt, die das viel beschworene "Schweigen des Wahnsinns" als literarische Inszenierung entlarvt und die ganze Bandbreite der mit psychopathologischen Phänomenen verbundenen Vorstellungen zum Gegenstand der Analyse macht. Anhand von ausgewählten deutschsprachigen Romanen und Erzählungen wird gezeigt, dass eine Geschichte des Wahnsinns, wie sie Foucault anstrebt, zwar unmöglich, eine Geschichte des Bewusstseins vom Wahnsinn, insbesondere eine Literaturgeschichte, jedoch durchaus möglich und zielführend ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Verrückte Sprache
41,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Studie über die Austauschbeziehungen von Wahnsinn und Literatur.Dichter und Psychiater ähneln sich in ihren Verfahrensweisen: Sie schreiben auf, streichen durch, überarbeiten und fixieren, was zum gedruckten Text werden soll. So entstehen wesentliche Aspekte der psychischen Krankheit auch unter den besonderen Bedingungen von Schriftlichkeit, d. h. in einem konkreten Schreib- und Aufzeichnungsraum.Aus einer wissensgeschichtlichen Perspektive untersucht Yvonne Wübben, wie literarische Werke und briefliche Zeugnisse im 19. und frühen 20. Jahrhundert für die Diagnose von psychischen Krankheiten herangezogen werden. Die Anfänge einer solchen Sprachdiagnostik liegen bei dem vergleichsweise unbekannten Karl Ludwig Kahlbaum, der die Sprache seiner Patienten unter formalen und linguistischen Aspekten analysiert. In seiner Heidelberger Klinik erweitert und systematisiert Emil Kraepelin dieses Verfahren. Seine diagnostische Praxis bietet Aufschlüsse über die ästhetischen und zunehmend auch linguistischen Sprachnormen der Psychiatrie des späten 19. Jahrhunderts. Der Schweizer Psychiater Eugen Bleuler, der erstmals die Krankheitskategorie ›Schizophrenie‹ einführt, setzt diese Ansätze fort. Dabei wird Literatur konstitutiv für die psychiatrische Diagnostik: Denn literarische Texte machen in einer spezifischen Konstellation etwas evident, das vorher nicht wahrgenommen wurde. Zugleich gerät die Diagnostik in ein Spannungsverhältnis zur literarischen Moderne, die ihrerseits vom allgemeinen psychiatrischen Interesse der Zeit profitiert.Die Autorin fragt nicht nur nach den literarischen Strategien psychiatrischer Erzähltexte und psychiatrischen Gattungen, sondern nach den Schnittflächen zwischen Psychiatrie und Literatur, etwa nach dem Wechselverhältnis von narrativer Struktur und Nosologie oder von Philologie und Pathographie.

Anbieter: Dodax
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot