Angebote zu "Film" (42 Treffer)

Kategorien

Shops

Nasar, Sylvia: A Beautiful Mind. Film Tie-In
9,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03/2002, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: A Beautiful Mind. Film Tie-In, Autor: Nasar, Sylvia, Verlag: Simon + Schuster Inc., Sprache: Englisch, Schlagworte: Persönlichkeitsspaltung // Psychose // Schizophrenie // Englische Bücher // Naturwissenschaften // Mathematik // Biografie // Erinnerung, Rubrik: Sachbuch // Ratgeber, Seiten: 619, Abbildungen: 26 Fotos, Gewicht: 284 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Schizophrenie im Film Das weisse Rauschen
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schizophrenie im Film Das weisse Rauschen ab 36 € als Taschenbuch: Darstellung und Behandlungsansätze. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Flucht vor der Realität, vor Krankheit und familiärer Isolation endet für die sechsehnjährige Deborah in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie. Befund: Schizophrenie. Hannah Green erzählt in ihrem erfolgreichen autobiografischen Roman den Kampf des Mädchens Deborah um ihre Heilung. Sie gewährt einen Blick in die Alptraumwelt des psychotischen Fühlens, in die fragmentarischen Beziehungen, aber auch in die Solidarität unter den Kranken. Auch als Film mit Bibi Andersson als Ärztin ein Welterfolg.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Ich hab dir nie einen Rosengarten versprochen
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Flucht vor der Realität, vor Krankheit und familiärer Isolation endet für die sechsehnjährige Deborah in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie. Befund: Schizophrenie. Hannah Green erzählt in ihrem erfolgreichen autobiografischen Roman den Kampf des Mädchens Deborah um ihre Heilung. Sie gewährt einen Blick in die Alptraumwelt des psychotischen Fühlens, in die fragmentarischen Beziehungen, aber auch in die Solidarität unter den Kranken. Auch als Film mit Bibi Andersson als Ärztin ein Welterfolg.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Filmische Inszenierungen des geteilten Selbst.
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Spielfilm hat eine besondere Kraft: Durch den gezielten Einsatz von Stilmitteln setzt er beim Zuschauer einen Empathieprozess in Gang und vermag ihm dadurch emotional die Sichtweise verschiedener Charaktere zu vermitteln. Die Autorin Sabrina Jünger überträgt diese Erkenntnis auf den Umgang des Kinofilms mit der Geisteskrankheit Schizophrenie. Kann der Film ein Verstehen dieser Krankheitsform erleichtern? Unter Berücksichtigung aktueller Ansätze der Emotionsforschung und des immer komplexeren Bildes, das die sozialpsychiatrische Forschung von der Schizophrenie zeichnet, geht sie dieser Frage nach. Sie unterzieht exemplarisch zwei filmische Artikulationen von schizoidem Erleben aus den 1990er Jahren einer detaillierten Analyse: Lars von Triers Breaking the Waves und David Lynchs Lost Highway. Als Ergebnis erhalten wir subtile Auskünfte über zwei sehr unterschiedliche Filme - der eine beobachtend und gesellschaftsbezogen kontextualisierend, der andere radikal aus der Innenperspektive des Protagonisten erzählend und aufs individuelle Miterleben gerichtet. Das Buch richtet sich u.a. an Filmschaffende, Medienwissenschaftler und Sozialpsychologen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Filmische Inszenierungen des geteilten Selbst.
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Spielfilm hat eine besondere Kraft: Durch den gezielten Einsatz von Stilmitteln setzt er beim Zuschauer einen Empathieprozess in Gang und vermag ihm dadurch emotional die Sichtweise verschiedener Charaktere zu vermitteln. Die Autorin Sabrina Jünger überträgt diese Erkenntnis auf den Umgang des Kinofilms mit der Geisteskrankheit Schizophrenie. Kann der Film ein Verstehen dieser Krankheitsform erleichtern? Unter Berücksichtigung aktueller Ansätze der Emotionsforschung und des immer komplexeren Bildes, das die sozialpsychiatrische Forschung von der Schizophrenie zeichnet, geht sie dieser Frage nach. Sie unterzieht exemplarisch zwei filmische Artikulationen von schizoidem Erleben aus den 1990er Jahren einer detaillierten Analyse: Lars von Triers Breaking the Waves und David Lynchs Lost Highway. Als Ergebnis erhalten wir subtile Auskünfte über zwei sehr unterschiedliche Filme - der eine beobachtend und gesellschaftsbezogen kontextualisierend, der andere radikal aus der Innenperspektive des Protagonisten erzählend und aufs individuelle Miterleben gerichtet. Das Buch richtet sich u.a. an Filmschaffende, Medienwissenschaftler und Sozialpsychologen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
»Mediale Inception«
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Traum, Erinnerung und Imagination waren seit jeher feste Bestandteile der klassischen Hollywood-Film-Narration. Seit 1990 kristallisiert sich jedoch eine Gruppe von Filmen heraus, die nicht nur vereinzelte Szenen, sondern den Großteil ihrer Narration zur Inszenierung von menschlichem Bewusstsein nutzen. Die Protagonisten dieser "mindfuck-" oder "Bewusstseinsfilme" leiden oftmals an Amnesie oder Schizophrenie, sie haben traumatische Erfahrungen gemacht und können ebenso wie die kognitiv und emotional stark affizierten Rezipienten nicht mehr eindeutig zwischen Realität, Traum und Wahnvorstellung unterscheiden.Anhand narratologischer und kinematographischer Analysen von Inception, Shutter Island und über 150 weiteren Bewusstseinsfilmen entfaltet die Arbeit Schritt für Schritt das Modell einer "Medialen Inception" und zeigt, mit welchen dramaturgischen und semiotischen Strategien der Zuschauer während der Filmrezeption beeinflusst, verunsichert und manipuliert wird.Neben einer umfangreichen "Poetik" des Bewusstseinsfilms liefert die Studie somit einen Beitrag zu einer zeitgemäßen und rezeptionsorientierten Erzähltheorie des postmodernen Hollywood-Kinos, welches den Rezipienten häufig mit komplexen Narrationen und unzuverlässigen (Bewusstseins-)Inszenierungen konfrontiert.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
»Mediale Inception«
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Traum, Erinnerung und Imagination waren seit jeher feste Bestandteile der klassischen Hollywood-Film-Narration. Seit 1990 kristallisiert sich jedoch eine Gruppe von Filmen heraus, die nicht nur vereinzelte Szenen, sondern den Großteil ihrer Narration zur Inszenierung von menschlichem Bewusstsein nutzen. Die Protagonisten dieser "mindfuck-" oder "Bewusstseinsfilme" leiden oftmals an Amnesie oder Schizophrenie, sie haben traumatische Erfahrungen gemacht und können ebenso wie die kognitiv und emotional stark affizierten Rezipienten nicht mehr eindeutig zwischen Realität, Traum und Wahnvorstellung unterscheiden.Anhand narratologischer und kinematographischer Analysen von Inception, Shutter Island und über 150 weiteren Bewusstseinsfilmen entfaltet die Arbeit Schritt für Schritt das Modell einer "Medialen Inception" und zeigt, mit welchen dramaturgischen und semiotischen Strategien der Zuschauer während der Filmrezeption beeinflusst, verunsichert und manipuliert wird.Neben einer umfangreichen "Poetik" des Bewusstseinsfilms liefert die Studie somit einen Beitrag zu einer zeitgemäßen und rezeptionsorientierten Erzähltheorie des postmodernen Hollywood-Kinos, welches den Rezipienten häufig mit komplexen Narrationen und unzuverlässigen (Bewusstseins-)Inszenierungen konfrontiert.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Schizophrenie im Film Das weisse Rauschen
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schizophrenie im Film Das weisse Rauschen ab 36 EURO Darstellung und Behandlungsansätze

Anbieter: ebook.de
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot