Angebote zu "Bernd" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Behrendt, Bernd: Meine persönlichen Warnsignale
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Meine persönlichen Warnsignale, Titelzusatz: Ein psychoedukatives Therapieprogramm zur Krankheitsbewältigung für Menschen mit Psychoseerfahrung - Manual für Gruppenleiter, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, Autor: Behrendt, Bernd, Verlag: Dgvt Verlag // dgvt-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Persönlichkeitsspaltung // Psychose // Schizophrenie, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 199, Reihe: Materialien (Nr. 50), Gewicht: 603 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Behrendt, Bernd: Meine persönlichen Warnsignale...
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Meine persönlichen Warnsignale. Arbeitsbuch, Titelzusatz: Ein Therapieprogramm zur Vorbeugung von Rückfällen bei schizophrener oder schizoaffektiver Erkrankung. Arbeitsbuch für Gruppenteilnehmer, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. Auflage, Autor: Behrendt, Bernd, Verlag: Dgvt Verlag // dgvt-Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Persönlichkeitsspaltung // Psychose // Schizophrenie, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 136, Abbildungen: Zahlr. Abb., Tab. u. Fragebögen., Reihe: Materialien (Nr. 51), Informationen: CD-ROM, Gewicht: 435 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Lieb/H 50 Fälle Psychiatrie u Psychother - Typi...
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.09.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Typische Fallgeschichten aus der Praxis, Fälle, Auflage: 5/2016, Autor: Lieb, Klaus/Heßlinger, Bernd/Jacob, Gitta, Verlag: Urban & Fischer, Co-Verlag: in der Elsevier GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Angststörung // Antidepressiva // Belastungsstörung // Beziehungsgestaltung // Borderline // Depression // Depressionen // Depressive // Depressive Episode // Diagnostik // Dissoziation // Dissoziative // Hypochondrie // Jugendpsychiatrie // Kognitive Verhaltenstherapie // Krisenintervention // Neurologie // Persönlichkeitsstörung // Psychiatry // Psychoanalyse // Psychologie // Psychopathologie // Psychopharmaka // Psychosen // Psychosomatik // Psychotherapeut // Psychotherapie // Schizophrenie // Schlafapnoe // Schlafstörung // Störung // Symptom // Syndrome // Therapeut // Traumatisierung // Verhaltenstherapie // Wochenenddienst // Zwangshandlungen, Produktform: Kartoniert, Umfang: VIII, 352 S., 15 farbige Illustr., Seiten: 352, Format: 1.4 x 24.2 x 17.2 cm, Gewicht: 676 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Das kreative Universum - Naturwissenschaft und ...
13,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Naturwissenschaft gilt heute als die große Wissensautorität, deren Erkenntnisse allgemein anerkannt und weltweit gefeiert werden. In ihrem Bereich regieren keine göttlichen oder übernatürlichen Kräfte, sondern messbare Phänomene wie Naturgesetze und Moleküle, die - so die Nachfolger Darwins - im Prozess der Selbstorganisation alles Leben geschaff en haben. Andererseits fühlen sich immer mehr Menschen zu spirituellen Weltbildern hingezogen, die ihnen scheinbar umfassendere Sinnhorizonte bieten. Das Interesse für Esoterik, Buddhismus, Anthroposophie, Naturreligionen, Meditation und die Mystik der Weltreligionen wächst von Jahr zu Jahr. Wie sind diese verschiedenen Welten zu vereinbaren? Leben wir in einer Art kultureller Schizophrenie, wo man sich öff entlich zur Evolutionstheorie bekennt, aber privat doch lieber an Engel, Schamanen, Götter und Geister glaubt? Sind die Bilder und Werte der spirituellen Traditionen mit den erstaunlichen Ergebnissen moderner Forschung vermittelbar oder bleiben sie reine Glaubensangelegenheiten? Wir befragen einige der interessantesten Querdenker im Bereich der Naturwissenschaft, ob und wie ein Brückenbau zwischen ihren Disziplinen und spirituellen Fragen möglich ist. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, die Raum für die Annahme eines "Göttlichen", "Heiligen" oder "Transzendenten" lassen? Was bedeuten sie für unsere Zukunft? Eine Reise in die spannende "terra incognita" moderner Naturforschung mit Rupert Sheldrake, Hans-Peter Dürr, Thomas Görnitz, Arthur Zajonc, Stuart Kauff man, John Polkinghorne, Simon Conway Morris, George Coyne, Wolfram Schwenk, Bernd Rosslenbroich, Wolfgang Schad, Johannes Wirz, Stephan Harding und Joachim Bauer.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Das kreative Universum - Naturwissenschaft und ...
13,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Naturwissenschaft gilt heute als die große Wissensautorität, deren Erkenntnisse allgemein anerkannt und weltweit gefeiert werden. In ihrem Bereich regieren keine göttlichen oder übernatürlichen Kräfte, sondern messbare Phänomene wie Naturgesetze und Moleküle, die - so die Nachfolger Darwins - im Prozess der Selbstorganisation alles Leben geschaff en haben. Andererseits fühlen sich immer mehr Menschen zu spirituellen Weltbildern hingezogen, die ihnen scheinbar umfassendere Sinnhorizonte bieten. Das Interesse für Esoterik, Buddhismus, Anthroposophie, Naturreligionen, Meditation und die Mystik der Weltreligionen wächst von Jahr zu Jahr. Wie sind diese verschiedenen Welten zu vereinbaren? Leben wir in einer Art kultureller Schizophrenie, wo man sich öff entlich zur Evolutionstheorie bekennt, aber privat doch lieber an Engel, Schamanen, Götter und Geister glaubt? Sind die Bilder und Werte der spirituellen Traditionen mit den erstaunlichen Ergebnissen moderner Forschung vermittelbar oder bleiben sie reine Glaubensangelegenheiten? Wir befragen einige der interessantesten Querdenker im Bereich der Naturwissenschaft, ob und wie ein Brückenbau zwischen ihren Disziplinen und spirituellen Fragen möglich ist. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, die Raum für die Annahme eines "Göttlichen", "Heiligen" oder "Transzendenten" lassen? Was bedeuten sie für unsere Zukunft? Eine Reise in die spannende "terra incognita" moderner Naturforschung mit Rupert Sheldrake, Hans-Peter Dürr, Thomas Görnitz, Arthur Zajonc, Stuart Kauff man, John Polkinghorne, Simon Conway Morris, George Coyne, Wolfram Schwenk, Bernd Rosslenbroich, Wolfgang Schad, Johannes Wirz, Stephan Harding und Joachim Bauer.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Alive AG 848531 Film/Video DVD 2D Deutsch, Engl...
12,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Naturwissenschaft gilt heute als die große Wissensautorität, deren Erkenntnisse allgemein, anerkannt und weltweit gefeiert werden. In ihrem Bereich regieren keine göttlichen oder übernatürlichen Kräfte, sondern messbare Phänomene wie Naturgesetze und Moleküle, die - so die Nachfolger Darwins - im Prozess der Selbstorganisation alles Leben geschaffen haben. Andererseits fühlen sich immer mehr Menschen zu spirituellen Weltbildern hingezogen, die ihnen scheinbar umfassendere Sinnhorizonte bieten. Das Interesse für Esoterik, Buddhismus, Anthroposophie, Naturreligionen, Meditation und die Mystik der Weltreligionen wächst von Jahr zu Jahr. Wie sind diese verschiedenen Welten zu vereinbaren? Leben wir in einer Art kultureller Schizophrenie, wo man sich öffentlich zur Evolutionstheorie bekennt, aber privat doch lieber an Engel, Schamanen, Götter und Geister glaubt? Sind die Bilder und Werte der spirituellen Traditionen mit den erstaunlichen Ergebnissen moderner Forschung vermittelbar oder bleiben sie reine Glaubensangelegenheiten? Wir befragen einige der interessantesten Querdenker im Bereich der Naturwissenschaft, ob und wie ein Brückenbau zwischen ihren Disziplinen und spirituellen Fragen möglich ist. Gibt es wissenschaftliche Erkenntnisse, die Raum für die Annahme eines »Göttlichen«, »Heiligen« oder »Transzendenten« lassen? Was bedeuten sie für unsere Zukunft? Eine Reise in die spannende »terra incognita« moderner Naturforschung mit Rupert Sheldrake, Hans-Peter Dürr, Thomas Görnitz, Arthur Zajonc, Stuart Kauffman, John Polkinghorne, Simon Conway, Morris, George Coyne, Wolfram Schwenk, Bernd Rosslenbroich, Wolfgang Schad, Johannes Wirz,Stephan Harding und Joachim Bauer.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Medizinethnologie / Jou...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial+ Markus Wiencke: Ethnologie und Psychologie im Dialog. Editorial***Allgemeine Perspektiven+ Reiner Büch: Erinnerung an die Konnotationsanalyse. Zur Methodik der Symbolischen Handlungstheorie und Kulturpsychologie von Ernst E. Boesch+ Bernd Rieken: Volkskunde und Psychologie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede + Horst H. Figge: Erlebte Wirklichkeit, Krankheit und Krankheitsbewältigung. Ein Diskussionsbeitrag aus psychologischer Sicht zur 21. Fachkonferenz Ethnomedizin***Fallstudien+ Helene Basu: Contested Practices of Control: Psychiatric and Religious Mental Health Care in India+ Martin Deschauer: Subjektivität in der Behandlung psychischer Krankheiten – Das Konzept des strategischen Synkretismus am Beispiel der Depressionstherapie+ Carsten Klöpfer: Coping-Prozesse bei HIV/Aids-Patienten aus der Perspektive westlicher und buddhistischer Psychologie + Guido Sprenger: Die Pflege der Dissoziation. Die Ideologie der Moderne und die Schamanen der Rmeet, Laos+ Markus Wiencke: Kulturelle Vielfalt als Ressource bei Schizophrenie. Ein Beispiel aus einer interkulturellen Gemeindepsychiatrie für Mapuche in Chile+ Eva Zöller: Die Bewältigung chronischer Schmerzen im biografischen und kulturellen Lebenszusammenhang – Eindrücke aus Deutschland, Thailand und Australien***Freie Beiträge im Zusammenhang mit der Tagung+ Arne Steinforth: Whose Madness? Diverging Manifestations of Mental Illness in Dialogue+ Wolfgang Krahl: Der Impact-Faktor – ein Instrument zur akademischen Hegemonie? Das Beispiel psychiatrischer Journale und die Auswirkungen auf Entwicklungsländer+ Ernst Eduard Boesch: Die poetische Sicht [Reprint (Privatdruck 2008)] ***Freier Beitrag+ Bernd Brabec de Mori: Words Can Doom. Songs May Heal: Ethnomusicological and Indigenous Explanations of Song-Induced Transformative Processes in Western Amazonia***Berichte und Reports+ Manton Hirst: Cape Town August 2007. Promoting Dialogue Between Jungian Analysts and African Traditional Practitioners in South Africa+ Assia Maria Harwazinski: Reproduktionsmedizin bei Muslimen: Religiöse und säkulare Ethiken im Widerstreit? Tagung am 20. Juni 2008 in Tübingen***Buchbeprechungen / Book Reviews+ (Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einerglobalisierten Gesellschaft. Frankfurt // Oliver Razum, Jürgen Breckenkamp & Pitt Reitmaier (Hg)2008. Kindergesundheit in Entwicklungsländern. Frankfurt // Els van Dongen & Ruth Kutalek (eds)2007. Facing Distress. Distance and proximity in times of illness. Wien, Berlin // Helga Jockenhövel-Schiecke 2008. Soziale Reproduktion in den Zeiten von AIDS. Waisen und ihre Familien im ländlichen Tansania. Berlin // Klaus-Dietrich Stumpfe (2007). Glaubensheilungen in Geschichte und Gegenwart. Köln // Sibylle van der Walt & Christoph Menke (Hg) 2007. Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts. Frankfurt )+ Dokumentation Zeitschriften/Journals (EthnoScripts // Ethnologia Americana // Shaman) + Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)1+2+ Zum Titelbild+ Impressum + Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Curare. Zeitschrift für Ethnomedizin und transk...
51,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

***Editorial + Markus Wiencke: Ethnologie und Psychologie im Dialog. Editorial ***Allgemeine Perspektiven + Reiner Büch: Erinnerung an die Konnotationsanalyse. Zur Methodik der Symbolischen Handlungstheorie und Kulturpsychologie von Ernst E. Boesch + Bernd Rieken: Volkskunde und Psychologie. Gemeinsamkeiten und Unterschiede + Horst H. Figge: Erlebte Wirklichkeit, Krankheit und Krankheitsbewältigung. Ein Diskussionsbeitrag aus psychologischer Sicht zur 21. Fachkonferenz Ethnomedizin ***Fallstudien + Helene Basu: Contested Practices of Control: Psychiatric and Religious Mental Health Care in India + Martin Deschauer: Subjektivität in der Behandlung psychischer Krankheiten – Das Konzept des strategischen Synkretismus am Beispiel der Depressionstherapie + Carsten Klöpfer: Coping-Prozesse bei HIV/Aids-Patienten aus der Perspektive westlicher und buddhistischer Psychologie + Guido Sprenger: Die Pflege der Dissoziation. Die Ideologie der Moderne und die Schamanen der Rmeet, Laos + Markus Wiencke: Kulturelle Vielfalt als Ressource bei Schizophrenie. Ein Beispiel aus einer interkulturellen Gemeindepsychiatrie für Mapuche in Chile + Eva Zöller: Die Bewältigung chronischer Schmerzen im biografischen und kulturellen Lebenszusammenhang – Eindrücke aus Deutschland, Thailand und Australien ***Freie Beiträge im Zusammenhang mit der Tagung + Arne Steinforth: Whose Madness? Diverging Manifestations of Mental Illness in Dialogue + Wolfgang Krahl: Der Impact-Faktor – ein Instrument zur akademischen Hegemonie? Das Beispiel psychiatrischer Journale und die Auswirkungen auf Entwicklungsländer + Ernst Eduard Boesch: Die poetische Sicht [Reprint (Privatdruck 2008)] ***Freier Beitrag + Bernd Brabec de Mori: Words Can Doom. Songs May Heal: Ethnomusicological and Indigenous Explanations of Song-Induced Transformative Processes in Western Amazonia ***Berichte und Reports + Manton Hirst: Cape Town August 2007. Promoting Dialogue Between Jungian Analysts and African Traditional Practitioners in South Africa + Assia Maria Harwazinski: Reproduktionsmedizin bei Muslimen: Religiöse und säkulare Ethiken im Widerstreit? Tagung am 20. Juni 2008 in Tübingen ***Buchbeprechungen / Book Reviews + (Theda Borde & David Matthias (Hg) 2008. Frauengesundheit, Migration und Kultur in einer globalisierten Gesellschaft. Frankfurt // Oliver Razum, Jürgen Breckenkamp & Pitt Reitmaier (Hg) 2008. Kindergesundheit in Entwicklungsländern. Frankfurt // Els van Dongen & Ruth Kutalek (eds) 2007. Facing Distress. Distance and proximity in times of illness. Wien, Berlin // Helga Jockenhövel-Schiecke 2008. Soziale Reproduktion in den Zeiten von AIDS. Waisen und ihre Familien im ländlichen Tansania. Berlin // Klaus-Dietrich Stumpfe (2007). Glaubensheilungen in Geschichte und Gegenwart. Köln // Sibylle van der Walt & Christoph Menke (Hg) 2007. Die Unversehrtheit des Körpers. Geschichte und Theorie eines elementaren Menschenrechts. Frankfurt ) + Dokumentation Zeitschriften/Journals (EthnoScripts // Ethnologia Americana // Shaman) + Die Autorinnen und Autoren in Curare 32(2009)1+2 + Zum Titelbild + Impressum + Hinweise für Autoren / Instructions for Authors

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Polypharmazie in der Behandlung psychischer Erk...
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Psychopharmaka sind integraler Bestandteil einer differenzierten Therapie psychischer Erkrankungen. Prinzipiell wird die Monotherapie empfohlen, in der klinischen Praxis werden aber überwiegend Kombinationsbehandlungen durchgeführt, obwohl nur eine geringe Zahl kontrollierter Studien zu deren Effizienz vorliegen. In diesem Buch werden alle verfügbaren Informationen zur Polypharmazie in der Behandlung psychischer Erkrankungen zusammengefasst und kritisch kommentiert. Polypharmazeutische Kombinationsstrategien in der Behandlung schizophrener und affektiver Psychosen, organischer psychischer Störungen und Angst- und Zwangsstörungen werden umfassend dargestellt sowie der sinnvolle Einsatz bei geistigen Behinderungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, in der Forensik sowie in der Gerontopsychiatrie und in der Konsiliarpsychiatrie diskutiert. Dieses Buch bietet erstmals einen umfassenden Überblick zu den unterschiedlichen Möglichkeiten der psychopharmakologischen Kombinationsbehandlung. TOC:Autorenverzeichnis.- Polypharmazie in der Behandlung depressiver Störungen (Max Schmauss, Thomas Messer).- Polypharmazie in der Behandlung der Schizophrenie (Thomas Messer, Cordula Tiltscher, Max Schmauss).- Polypharmazie in der Behandlung bipolarer Störungen (Heinz Grunze, Anna Forsthoff, Christoph Born).- Polypharmazie in der Behandlung von Menschen mit geistiger Behinderung (Franz Hässler).- Polypharmazie in der Behandlung von Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (Viola Habermeyer, Elmar Habermeyer).- Polypharmazie in der Gerontopsychiatrie (Bernd Ibach).- Polypharmazie in der Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie (Hans-Bernd Rothenhäusler).- Polypharmazie in der Behandlung von Angst- und Zwangsstörungen (Hans-Peter Volz).- Polypharmazie in der forensischen Psychiatrie (Joachim G. Witzel).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot